Aktivitäten


Gesundheit...

... ist ein wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens.

Für ein umfassendes körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden ist es notwendig, dass sowohl einzelne als auch Gruppen ihre Bedürfnisse befriedigen, ihre Wünsche und Hoffnungen wahrnehmen und verwirklichen sowie ihre Umwelt meistern bzw. sie verändern können. Die Gesundheit ist somit als ein wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens zu verstehen. (WHO, 1986)

 

Im Rahmen der Gesundheitsförderung der WHO nimmt GePGeMi e.V. die besondere Bedeutung sozialer und individueller Ressourcen zur Entwicklung von Gesundheit und zur Verbesserung der Lebensqualität in der vielfältigen Gesellschaft wahr.

Unsere Arbeit richtet sich nach der psychosozialen Gesundheitsförderung bei den folgenden Zielgruppen und Aktivitäten:

Für asiatische Eltern in Migrant*innenfamilien sind wir tätig mit...

  • Projekten zur sozialen Teilhabe
  • Seminaren und Kursangeboten in Bezug auf die Kindererziehung in der Migration
  • Beratung in Bezug auf die Kindererziehung
  • Unterstützung ihrer Kindererziehung durch Netzwerkarbeit mit deutschen Einrichtungen
  • Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Für asiatische ältere Migrant*innen sind wir tätig mit...

  • Projekten zur sozialen Teilhabe
  • Seminaren in Bezug auf die psychosoziale Gesundheit im Alter in der Migration

Für die Förderung der kulturellen Identität asiatischer Migrant*innengruppen und der interkulturellen Arbeit in Deutschland sind wir tätig mit...

  • kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen

Erfahren Sie hier nähere Informationen zu verschiedenen Aktivitäten, die GePGeMi e.V. veranstaltet und anbietet!

Geschäftsbüro:

Schivelbeiner Str. 6, 10439 Berlin

 

Beratungsbüro:

Trautenaustraße 5, 10717 Berlin

2. Etage im Pangea-Haus

 

Tel. 030 2869 8795 (Geschäftsbüro)

        030 9842 4316 (Beratungsbüro)

 

E-Mail. info@gemi-berlin.de

VereinsregisterNr. : VR 34541 B