Pilotstudie: Analyse der Bedürfnisse und Herausforderung bei Familien mit (asiatischem) Migrationshintergrund (2016-)

Die Pilotstudie wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Alice Salomon Hochschule durchgeführt. Insgesamt fanden drei qualitative Gruppeninterviews mit koreanischen (2016), vietnamesischen (2017) und arabisch sprachigen Eltern (2017) statt. 

 

Mit der explorativen Analyse der Gruppeninterviews sollen erste Einblicke in die Lage der Migranteneltern geschaffen werden. Das Ziel ist, die Ausgangsfragen zu beantworten, welche Erfahrung Migranteneltern in Bezug auf die Erziehung ihrer Kinder haben und welche Bedarfe und Wünsche bei ihnen bestehen. 

 

Darüber hinaus werden weitere Ergebnisse bald veröffentlicht. Auf Basis der Analysen der Pilotstudie sollen weitere Studien zum Thema Familien mit (asiatischem) Migrationshintergrund entwickelt werden. 

 

Ansprechpartner

Dr. Min-Sung Kim

min-sung.kim@gemi-berlin.de


Veröffentlichungen

  • Kim, M. S. (2019). Herausforderungen von südkoreanischen Müttern in Bezug auf die Kindererziehung. Eine qualitative Pilotstudie über Familien mit ostasiatischem Migrationshintergrund. Heft 3, Migration und Soziale Arbeit. BELTZ 
  • Nguyen, Lien Huong (2018). Was wünschen sich die Migranteneltern?-Eine Bestandsaufnahme der Erziehungskompetenzen von vietnamesischen Eltern in Deutschland und Analyse ihres Beratungsbedarfs in Bezug auf Kindererziehung. Bachelorarbeit, Alice-Salomon-Hochschule. Berlin.