GePGeMi e.V. ist ...

 

die Gesellschaft für Psychosoziale Gesundheitsförderung bei Migrantengruppen insbesondere aus asiatischen Ländern. Wir sind ein Interessenvertreter für die Gesundheitsförderung im psychosozialen Bereich besonders bei Migrantenfamilien und älteren Migranten/innen aus ostasiatischen Kulturräumen.

 

GePGeMi versucht, durch diverse Projekte zur Verbesserung zu einer gerechten, sozialen, politischen und gesundheitlichen Teilhabe der asiatischen Migrantengruppen beizutragen. Somit zielen die Projekte von GePGeMi darauf ab, einerseits psychosoziale Probleme der asiatischen Migrant*innen der ersten Generation wahrzunehmen sowie diesen entgegenzuwirken und andererseits ihre damit verbundenen Bedürfnisse und Interessen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Dementsprechend kommen die Aktivitäten von GePGeMi sowohl durch Forschungsprojekte als auch durch Praxis-Projekte zustande, wobei die ersten die Basis für die zweiten bilden.