Photovoice: Broschüre

Die PDF-Version ist hier downloadbar!

Bitte die Broschüre über den Workshop „Photovoice: Begegnen und Verstehen" (Herbst 2020) hier als PDF herunterladen.

Download
Photovoice im Rahmen des Projektes "StilBruch - Empowern, Begegnen und Verstehen" 2020
Broschüre_PV_End.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.8 MB

Die Gesellschaft ist vielfältiger und komplexer geworden als je zuvor. Je vielfältiger und komplexer die Gesellschaft wird, desto schwerer fällt es uns, die Gesellschaft zu verstehen. So haben wir häufig vorgefasste Meinungen gegenüber Personen, Gruppen oder sozialen Sachverhalten, ohne dass dazu eine direkte Erfahrung existiert. Es gibt einige Erklärungen für die Entstehung der Vorurteile. Eine davon besagt, dass Vorurteile entstehen, weil Menschen dazu neigen, sich die Welt durch Reduzierung und Kategorisierung komplexer sozialer Sachverhalte möglichst verständlich zu machen. GePGeMi hat mit den als Broschüre vorliegenden Photovoice−Workshops versucht, mögliche Vorurteile und Denkmuster zu reflektieren, um der Vielfalt der Gesellschaft gerecht zu werden.

 

Photovoice ist eine Methode, bei der die Teilnehmenden Fotos von ihren Lebenswelten zu bestimmten Aspekten machen und anschließend über die gemachten Fotos erzählen. Diese Methode wurde in den 90er Jahren ursprünglich als qualitative Forschungsmethode entwickelt, um die Lebenswelten von anderen zu gewinnen, z.B. von bestimmten Bevölkerungsgruppen. 

 

Die Photovoice−Workshops wurden im Rahmen des Projekts "StilBruch− Empowern, Begegnen und Verstehen" von GePGeMi e.V. durchgeführt. Anders als ursprünglich geplant mussten alle Photovoice−Workshops und die Ausstellung aufgrund der Corona−Pandemie online stattfinden [mit einer Ausnahme einer Sitzung zum Kennenlernen].

 

An dieser Stelle möchten wir allen danken, die an dem Photovoice aktiv mitgearbeitet und

trotz der Corona−bedingten Herausforderung zur erfolgreichen Durchführung beigetragen haben. Das gilt insbesondere den Teilnehmenden, die sich in den Workshops bereit erklärt haben, ihre Fotos und Erzählungen einzubringen. Auch wenn die Photovoice−Workshops zunächst einmal beendet sind, so sind wir doch zuversichtlich, dass wir Impulse geben konnten, die weit über den Projektzeitraum hinauswirken werden.

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und die ein oder andere Erkenntnis beim Betrachten der Fotos und Erzählungen!

 

Mit freundlichen Grüßen

GePGeMi Team